Menu

Vortrag von Ralf Risch zum Thema „Herstellung eines Prozessors"

Vortragsveranstaltung mit Ralf Risch am 31.01.2018 zum Thema „Herstellung eines Prozessors, technische Neuerungen in der IT und die Performance der neuesten Prozessorgenerationen“

in der Aula des Städtischen Berufsschulzentrums an der Riesstraße

vortrag risch2018Unter dem Motto „Intel Training für die Berufsschule für Informationstechnik“ war Ralf Risch, Head of Training der Intel Deutschland GmbH, am 31.01.2018 zu Gast an der BS Info.
Bereits die Ankündigung des Vortrags weckte reges Interesse auf Schülerseite, das durch die Ausführungen Rischs weiter bestärkt wurde.

vortrag risch2018Der IT-Experte brachte den Schülerinnen und Schülern auf sehr anschauliche Weise die Herstellung eines Prozessors näher. Kurze Videosequenzen, praktische Beispiele und konkretes Anschauungsmaterial verdeutlichten die Prozessortechnik und deren Entwicklungsprozess. Daneben informierte Risch, der seit zwölf Jahren im Bereich Intel Training im deutsch- und englischsprachigen Raum tätig ist, über technische Neuerungen in der IT und demonstrierte die Performance von Prozessoren verschiedener Generationen.

vortrag risch2018Ralf Risch lebt seine Berufung als Trainer, Mentalcoach, Autor, Speaker und Personalentwickler. Zusätzlich ist Herr Risch Dozent für Prüfungsvorbereitung der IT-Berufe an der IHK für München und Oberbayern und bereitet Auszubildende in den Fächern Netzwerktechnik und BWL, auf ihre IT-Abschlussprüfung vor. 2013 erhielt er die silberne Ehrennadel für mehr als 15 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit an der IHK München und Oberbayern.

 

Bernd Reiber

mebis       Android       moodle       TUM       Cisco     Webuntis     Linux      Microsoft Azure       onlineEntschuldigung       Ersmus Schüleraustausch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.