Über die Soli-Aktion am Berufsschulzentrum Riesstraße

Die Solidaritätsaktion an dem BSZ Riesstraße wird von einer schulübergreifenden Arbeitsruppe aller am Standort vertretenden Schulen getragen.

 

Ziel ist es, über konkrete Hilfsprojekte den Schülerinnen und Schülern den Solidaritätsgedanken näher zu bringen.

So informieren wir nicht nur über die Hintergründe von Armut, Unterdrückung, Globalisierung und Nachhaltigkeit.

Durch "fund raising"-Aktionen (bisher Sammleaktion Pfandflaschen) und Benefiz-/Solidaritästskonzerte werden Hintergründe (z.B. Auswirkungen vom Klimawandel auf ärmere Länder) interessanter, unmittelbarer erlebbar, als bei der reinen Vermittlung als "Lernstoff".

 

Uns ist es daher wichtig, Projekte zu unterstützen, zu denen Kolleginnen und Kollegen aus den Schulen direkten kontakt pflegen. Wir wollen diese Projekte regelmäßig unterstützen, damit die Projekte mit den zugesagten Beiträgen zuverlässig rechnen können.

 

Für die BS Info sind das zwei Projekte aus den Philippinen (Straßenkinderprojet PANGARAP/Manila und die Flutopferhilfe Infanta) 

 

Weiter Projekte aus den anderen Berufsschulen am Standort:

Berusschulbau von Pater Peter in Nigeria

laShiluette - Schneidereiprojekt für Migrantinnen, München

Refugio München - Flüchtlingshilfe


Android             TUM       Cisco       Linux      Skripten       Microsoft Imagine       onlineEntschuldigung