Menu

Linux-Zertifizierung

Zusatzangebot Linux

 

pdf   Aktuelle Informationen zum Linux-Wahlfach 2017/18 als PDF

Wir bieten seit 2005 unseren Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, im Rahmen des Linux-Wahlfaches ein Zertifikat des Linux Professional Institute (LPI) zu erwerben. Seit 2007 sind wir LPI Approved Academic Partner (LPI AAP). Im Oktober 2011 waren wir LPI Partner des Monats.

 

Übersicht

 lpi linux uebersicht

 

LPIC-1

Die LPIC-1 Zertifizierung ist eine distributionsunabhängige Linux-Zertifizierung für angehende Systemadministratoren und Entwickler. Sie richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler mit technischem Hintergrund. Um das LPIC-1 Zertifikat zu erhalten, müssen die beiden Prüfungen LPI-101 und LPI-102 abgelegt und bestanden werden.

Die Vorbereitung auf die LPI-101- Prüfung wird von uns in der 11. Klasse im Kurs 1 des Linux-Wahlfaches angeboten. Nach der erfolgreichen Teilnahme an Kurs 1 wird im Jahreszeugnis eine Bemerkung über den Besuch eingetragen und die Prüfung LPI-101 kann abgelegt werden.

Auf die zweite Prüfung (LPI-102) wird in der 12. Klasse im Kurs 2 vorbereitet. Kurs 2 setzt den Besuch von Kurs 1 voraus. Im Rahmen von Kurs 2 kann die Prüfung LPI-102 abgelegt werden. Im Zeugnis wird eine Bemerkung über den erfolgreichen Besuch des Kurses eingetragen.

Werden beide Teilprüfungen (LPI-101 und LPI-102) erfolgreich abgeschlossen, so erhält man vom LPI das LPIC-1 (Junior Level Linux Certification) Zertifikat.

 

LPI Linux Essentials

Seit dem Schuljahr 2012/13 besteht an unserer Schule auch die Möglichkeit, das Linux-Wahlfach mit dem Schwerpunkt Linux Essentials (LE) zu besuchen und im Anschluss die Zertifizierungsprüfung LPI Linux Essentials abzulegen. Linux Essentials richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die Linux Grundkenntnisse erlangen wollen bzw. deren Schwerpunkt nicht auf der technischen Seite liegt. Auch hier wird nach der erfolgreichen Teilnahme im Zeugnis eine entsprechende Bemerkung eingetragen.

Le

Wir haben für Linux Essentials ein Übungsskript erstellt, das Sie hier downloaden können.

In diesem Skript werden die Prüfungs-Themen anhand eines Szenarios (Schülerklassenfahrt) behandelt. Das Szenario umfasst dabei acht Bereiche, bei denen mit Text, allgemeinen Übungen, Szenario-übungen und Fragen der Lehrstoff vermittelt und eingeübt werden kann. Das Skript ist frei für nicht kommerzielle Nutzung öffentlich/rechtlicher Schulen (Andere Lizenzvereinbarungen sind in Absprache möglich!).

Hier können Sie das PDF-Dokument Übungsskript downloaden.

Anzahl der Downloads anzeigen.

 

 

Wir bieten für Linux Essentials keinen eigenen Kurs an, sondern wir vermitteln in der 11. Klasse im Rahmen von Kurs 1 in ca. 4 gemeinsamen Terminen grundlegendes Wissen und die entsprechenden Fertigkeiten, um ein Linux-System auf der Kommandozeile zu bedienen. Dann können sich die Schülerinnen und Schüler für Linux Essentials oder LPIC-1 entscheiden.

 

 

Unterricht

Der Unterricht im Linux-Wahlfach findet jeweils in Ihrem Unterrichtsblock am Dienstag-Nachmittag ab 15:00 Uhr statt. Abhängig von Ihrer Wahl der Zertifizierung kommen bis zu zwei Samstags-Termine dazu (siehe unten unter Termine).

Vor jedem Termin haben die Schülerinnen und Schüler bereits zuhause die Vorbereitungsfragen bearbeitet (Aufwand: ca 3 Std). Im Wahlfachunterricht werden dann von ihnen zum vorbereiteten Thema Übungen durchgeführt. Am Ende des Unterrichts wird dann genau zu diesem Thema ein kurzer Multiple-Choice-Test geschrieben.

Anmeldung und Eigenbeteiligung

Um sich für einen der Kurse des Linux-Wahlfachs teilzunehmen, melden Sie sich bitte über unsere Home-Page unter Zusatzangebote - Linux-Zertifizierung an.

Für die Teilnahme an den Kursen wird jeweils eine Eigenbeteiligung erhoben. Diese muss bis zum ersten Kurstag auf das in der Bestätigungs-E-Mail der Anmeldung angegebene Konto überwiesen sein.

Zuständigkeiten im aktuellen Schuljahr

BereichZuständigkeit
Linux Essential Hr. Seitz
LPI 101 Hr. Grosser
LPI 102 Hr. Wolf

Zertifizierungsprüfungen

Wir bieten meist zweimal im Jahr die Möglichkeit an, eine LPI-Zertifizierungsprüfung abzulegen. Im Frühjahr primär für Linux Essentials und LPI-102, im Sommer für LPI-101.

 

DatumLPI-Prüfungzu beachten
Frühjahr LE, 101, 102 ,20x  

Termine

Termine als PDF

 

 

FAQ

    • Kann ich den Kurs auch besuchen, ohne die Zertifikatsprüfung zu machen?
      => Ja

    • Wieviel Zeit muss ich für das Wahlfach einrechnen?
      => Der Unterricht beträgt vier Zeitstunden (45 Minuten). Es kommt aber pro Kurstermin je nach Leistungstand eine Vorbereitungszeit von drei bis fünf Stunden hinzu.

    • Kann ich beide Prüfungen (LPI-101, LPI-102) am selben Tag ablegen?
      => Nein

    • Ich habe meine IHK-Prüfung vorzeitg (zum Halbjahr) abgelegt. Kann ich im März noch die LPI-Prüfung machen?
      => Ja

    • Ich war mal Schüler an der BSINFO, kann ich den Linux-Kurs auch besuchen und die Prüfung ablegen?
      => Nein, die Teilnahme ist nur für eingeschriebene Schüler möglich.

    • Wie hoch ist die Abbruchquote beim Linux-Wahlfach?
      => Beim LPI-101-Kurs liegt die Abbruchqoute bei ca. 30%. Gerade vor Weihnachten, wenn die Prüfungen in den normalen Fächern anstehen, merken die Schülerinnen und Schüler, dass der Aufwand doch recht hoch ist. Beim LPI-102-Kurs ist die Abbruchquote sehr gering. Wer schon mal die LPI-101-Prüfung bestanden hat, der hält im Normalfall auch durch und will das Zertifikat erhalten.

    • Wie hoch ist die Erfolgsquote bei der Zertifikatsprüfung?
      => Bei der LPI-101-Prüfung liegt die Erfolgsquote bei uns an der Schule meist zwischen 50 und 70%, bei der LPI-102-Prüfung zwischen 70 und 100%.
      April 2013 LPI-102: ~90%

 


Android             TUM       Cisco       Linux      Skripten       Microsoft Imagine       onlineEntschuldigung